Wir über uns, Eckhard Bendix, der seit über 20 Jahren die Geschäfte leitet

150 Jahre Bendix - Vom Kiepenkerl zum Servicebetrieb

Ahlener Bendix GmbH entstand aus bescheidenen Anfängen

Bendix – das ist in Ahlen ein Begriff. Für jede Menge Service, günstiges Tanken und eine Waschstraße, die ihren Namen noch verdient. Doch nur wenige wissen um die lange Geschichte des Unternehmens, die mit dem Inbegriff des Münsterlandes begann: mit dem Kiepenkerl.

Einen soliden Grundstein legte der Ururgroßvater des heutigen Firmeninhabers, der „Viktualienhändler“ Bernhard Bendix (1821-1897), in Vorhelm. Er beantragte einen Wandergewerbeschein, um die in der Blaufärber- und Buntdruck-Manufaktur hergestellten Leinenwaren im Westfalenland zum Kunden zu tragen.

Da Bernhard Bendix seine Waren mit der Kiepe zum Kunden trug, ist er einer von jenen münsterländischen Kiepenkerlen, an die heute noch mit traditioneller Tracht erinnert wird.

Autowerkstatt Bendix

1872 eröffnete Bernhard Bendix in Vorhelm ein Einzelhandelsgeschäft, in dem Lebensmittel und Textilien angeboten wurden.

Im Jahr 1911 wurde der Handel mit Mineralölen aufgenommen. 1923 kam der Vertrieb von Kraftstoffen hinzu. 1926 übernahm Sohn Theodor die Leitung des Betriebes. Nach dem Tod 1960 trat seine Ehefrau Henriette an die Spitze, bevor Robert Bendix 1963 die Leitung übernahm. Für die weitere Expansion suchte der Firmenchef Platz und fand ihn an der Schinkelstraße. Über 6000 Quadratmeter stehen hier zur Verfügung.

Sechs Mega-Tanks nahmen hier je 100.000 Liter Heizöl auf, die in Ahlen und Umgebung vertrieben wurden. In den 90er Jahren wurde diese Sparte an die RAG verkauft, so dass sich der Betrieb in den folgenden Jahren ganz auf den KfZ-Bereich konzentrieren konnte.

Heute bietet Bendix ein umfangreiches Serviceangebot. Ob Werkstatt, Tankstelle, Waschstraße und besonders der Bosch-Service – das Angebot ist umfassend. „Wir richten den Betrieb konsequent nach den Wünschen und Ansprüchen des Kunden aus“, informiert Eckhard Bendix, der seit 15 Jahren die Geschäfte leitet. Kompetenz ist Trumpf.

Dies fängt beim Senior-Chef an. Nach der Ausbildung zum KfZ-Mechaniker begann Eckhard Bendix ein Maschinenbaustudium und schloss es als Diplom-Ingenieur ab. Der hohe Ausbildungstand im Betrieb wird auch durch erfahrenen Mitarbeiter repräsentiert.

Seit unzähligen Jahren ist Bendix auch Ausbildungsbetrieb.

Qualität wird groß geschrieben. „Wir verwenden Original-Ersatzteile führender Markenhersteller“, so Eckhard Bendix. Wartung und Inspektion werden an der Schinkelstraße nach Herstellervorgaben durchgeführt, so dass die Gewährleistungsansprüche erhalten bleiben. Tanken kann man bei Bendix rund um die Uhr – dafür sorgt ein moderner Tankautomat.

In den Zapfsäulen kann man neben allen gängigen Treibstoffarten auch Autogas tanken.Die SofTecs Waschstraße verwöhnt das Auto mit einer sanften und schonenden Wäsche inklusive Textiltrocknung auf einer Länge von 25 Metern. Vor jeder Hauptwäsche sorgt das geschulte Pflegepersonal für eine gründliche Vorwäsche. Als Bosch-Service-Stützpunkt setzt Bendix einen weiteren Schwerpunkt auf die Autoelektronik.

„Wir möchten, dass Sie sicherer, sauberer und sparsamer unterwegs sind“, sagt Manfred Fischer. Und falls doch einmal etwas sein sollte, sind die Experten vom Bosch Car Service an der Schinkelstraße sofort für Sie da – so wie Sie das bei Bendix gewöhnt sind.

Tradition verpflichtet. Das weiß man besonders im Münsterland.